HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Latein
XXV.II.MMXIV  
Deklinationen im Latein

Lateinische Nomen lassen sich in einen Stamm und eine Endung unterteilen. Bei der Bildung der verschiedenen Fälle wird üblicherweise nur die Endung verändert, während der Stamm jeweils gleich bleibt:
Nominativ Singular: dominus
Nominativ Plural: domini

Dies gilt auch für viele andere indogermanische Sprachen:
Nominativ Singular: Herr, homme
Nominativ Plural: Herren, hommes

Das Latein unterscheidet zwischen 5 Deklinationsklassen:

Kasusa-Dekl.o-Dekl.Kons. Dekl.u-Dekl.e-Dekl.
BedeutungHerrinHerrKönigHafenTag
Nominativ Singulardominadominusrex (< regs)portusdies
Akkusativ Singulardominamdominumregemportumdiem
Genitiv Singulardominaedominiregisportusdiei
Dativ Singulardominaedominoregiportuidiei
Ablativ Singulardominadominoregeportudie
Nominativ Pluraldominaedominiregesportusdies
Akkusativ Pluraldominasdominosregesportusdies
Genitiv Pluraldominarumdominorumregumportuumdierum
Dativ Pluraldominisdominisregibusportibusdiebus
Ablativ Pluraldominisdominisregibusportibusdiebus

Der Fall Ablativ kommt in vielen modernen Sprachen nicht mehr vor. Er antwortet u.a. auf die Fragen "wo?", "wann?", "woher?", "wovon?", "womit?", "wodurch?", "mit wem?", "wie?", "weswegen?".