HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Latein
XXV.II.MMXIV  
HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Sprichwörter und geflügelte Worte
Veni vidi vici.

"Ich kam, ich sah, ich siegte." Sueton, Caesar 37, 2. Wie Plutarch, Caesar 50, 3f., berichtet, hat Caesar mit diesen drei syntaktisch gleichgeordneten, rhythmisch gleichgewichtigen, gleich an- und auslautenden Worten seinem Vertrauensmann Gaius Matius in Rom seinen Sieg über König Pharnakes II. von Bosporos mitgeteilt. Innerhalb von nur vier Stunden hatte Caesar am 2. August 47 v. Chr. bei der pontischen Tempelstadt Zela (heute Zile, im Nordosten Kleinasiens) das feindliche Heer aufgerieben und sein Lager eingenommen; König Pharnakes floh mit wenigen Getreuen und fand bald darauf den Tod. Plutarch zitiert Caesars Siegesbotschaft in griechischer Sprache: Ἦλθον, εἶδον, ἐνίκησα, weist jedoch auf den "gleichlautenden Ausklang der Worte und die eindrückliche Kürze des Ausdrucks" im Lateinischen hin. Als Caesar im folgenden Jahr, 46 v. Chr., seinen vierfachen Triumph über Gallien und Ägypten und die Könige Pharnakes und Juba feierte, ließ er nach dem Zeugnis Suetons (Caesar 37, 2) für den Pontischen Triumphzug statt der Aufzählung einzelner Kriegstaten nur die drei Worte VENI VIDI VICI auf die vorangetragenen Siegestransparente setzen. Die brillante Prägung, ein Musterbeispiel für die lapidare Knappheit der lateinischen Sprache, ist zitiert bei Seneca dem Älteren, Suasoriae 2, 22, und - wieder in der griechischen Version - bei Appian, Bürgerkriege 2, 91, 384; vgl. auch die Anspielung bei Dio Cassius, Römische Geschichte 42, 48, 1. - Eine entsprechende Formel findet sich in der Sprichwortsammlung des Apostolios 12, 58 (in: Leutsch-Schneidewin, Paroemiographi Graeci, Band II, S. 556): Ὁ κόσμος σκηνή, ὁ βίος πάροδος ἦλθες, εἶδες, ἀπῆλθες, "Die Welt ist eine Bühne, das Leben ein Auftritt: Du kamst, sahst, gingst fort".

Dieses geflügelte Wort ist entnommen aus: Veni vidi vici. Geflügelte Worte aus dem Griechischen und Lateinischen, zusammengestellt, übersetzt und erläutert von Klaus Bartels, 11., durchgehend erneuerte und erweiterte Auflage, Verlag Philipp von Zabern, Mainz 2006, 216 Seiten. Der Band bringt gegen 500 Geflügelte Worte, gegen 300 Stück "Kleingeflügel", einen Essay "Geflügelt, entflogen" und ein deutsches Schlagwortregister.
XXV.II.MMXIV