HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Latein
XXV.II.MMXIV  
HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Harry Potter: Zaubersprüche und Begriffe
Argus Filch

Der unsympathische Hausmeister von Hogwarts sieht und weiss immer (fast) alles. Er trägt seinen Vornamen zu Recht, denn Argus ist eine Gestalt der antiken Sagenwelt. Er ist König von Argolis und Vertrauter der Juno, Jupiters Frau. Da er 100 Augen besitzt, bittet ihn Juno, Jupiters Geliebte Io zu bewachen. Denn Hera entdeckte Jupiters Betrug und will sich nun an Io rächen. Argus schläft nie, einige seiner Augen sind immer offen - ein perfekter Wächter! Doch Jupiter seinerseits bittet seinen Sohn Merkur, Argus zu töten. Mit den Klängen seiner Flöte versucht Merkur, Argus einzuschläfern. Und tatsächlich: Alle 100 Augen fallen ihm zu! Der gleiche Trick funktioniert ja auch bei Fluffy, dem dreiköpfigen Hund von Hagrid. Dieser aussergewöhnliche Hund ist übrigens auch eine Gestalt der antiken Sagenwelt, nämlich der Wächter der Unterwelt namens Cerberus.

expelliarmus

Der bekannteste Entwaffnungs-Zauber. expellere heisst "herausschlagen", arma heisst "Waffe", zusammen also "Die Waffe aus (der Hand) schlagen". EXPELLIARMUS! - und schon saust der Zauberstaub des Gegners durch die Luft. Funktioniert übrigens auch gegen Lord Vo... - Entschuldigung: Du-Weisst-Schon-Wer.

homorphus

Dieser Zauber kann gegen Werwölfe eingesetzt werden: Der Gegner verwandelt sich dann nicht in einen Wolf. homo heisst "Mensch", morphä (μορφήv) ist griechisch und heisst "Gestalt". homo-morphä wird zusammengesetzt zu homorph-us und bedeutet dann: "Menschengestalt". HOMORPHUS! - dann gibt's nichts mehr zu Beissen!

XXV.II.MMXIV