HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Latein
XXV.II.MMXIV  
HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Themistokles
Themistokles

Themistokles war ein grosser Politiker und Feldherr aus Athen. Er lebte von ca. 525 v.Chr. bis ca. 459 v.Chr.

Themistokles war massgeblich daran beteiligt, dass sich Athen den persischen Aufforderungen widersetzte, sich zu unterwerfen. Als die Perser unter Xerxes mit einem gewaltigen Heer Griechenland angriffen, organisierte Themistokles eine anti-persische Allianz (u.a. mit den Spartanern). Einen Orakelspruch, dass man Athen mit hölzernen Mauern verteidigen müsse, nahm er zum Anlass, eine Flotte bauen zu lassen.
Als die Perser mit ihrem Landheer und der Flotte näher rückten, konnte er die Athener davon überzeugen, ihre Stadt dem Feind kampflos preiszugeben und sich mit der Flotte auf die Insel Salamis zurückzuziehen. Dort kam es im Sommer 480 v.Chr. zur Entscheidungsschlacht gegen die persische Flotte, die aufgrund mangelnder Ortkenntnis und Schwierigkeiten beim Manövrieren der zahlmässig weitaus kleineren griechischen Flotte unterlag.

Nach der endgültigen Niederlage der Perser 479 v.Chr. bei Plataiai baute Athen unter Themistokles seine Machtposition immer stärker aus. U.a. liess Themistokles auch eine Stadtmauer errichten.
471 v.Chr. wurde er jedoch durch das Scherbengericht verbannt und floh zum einstigen Krieggegner, den Persern, wo er freundlich aufgenommen wurde und als Statthalter eine Provinz verwalten durfte.

XXV.II.MMXIV