HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Latein
XXV.II.MMXIV  
HomeWas ist LateinWieso Latein lernenLatein liveDie Sprache LateinDas Leben der RömerGötter und HeldenGames und LinksShopKontaktImpressum und Sponsoren
 
Die Taten des Herakles: Pferde des Diomedes
Pferde des Diomedes

Die achte Arbeit bestand darin, die wilden Stuten des Thrakerkönigs Diomedes zu fangen. Diese Pferde waren so wild, dass sie mit eisernen Ketten an die Krippen gebunden werden mussten. Als Futter wurden ihnen Menschen zum Frass vorgeworfen.

Als Diomedes sich weigerte, die Pferde herauszugeben, tötete ihn Herakles selbst und warf ihn den Pferden zum Frasse vor. Darauf legten sie alle Wildheit ab und folgten dem Helden gefügig nach Mykene.

XXV.II.MMXIV